Prävention der Rentenversicherung

Die Möglichkeit der Prävention der Rentenversicherung gibt Ihnen die Chance, Beschwerden anzugehen bevor sie Ihren Alltag negativ beeinflussen.

 

Ziel der Prävention ist es, ein gezieltes Training zu absolvieren um Ihre Belastung zu reduzieren, Stress abzubauen, Ihr Wissen über eine gesunde Lebensweise auszubauen, sowie Fehlbelastungen zu beseitigen.

Die Rentenversicherung unterstützt mit der Prävention Menschen, welche gerne aktiv an der Erhaltung Ihrer Arbeitskraft mitarbeiten wollen und übernimmt die Kosten für diese Leistung vollständig.

 

Ablauf:

  1. Stellen Sie einen Antrag auf Prävention zusammen mit Ihrem Haus- oder Betriebsarzt (Formular Go180, G185, G190)
  2. Stimmen Sie Termine mit uns ab. Bringen Sie dazu Ihren ausgefüllten Antrag dazu mit

 

Und schon kann es losgehen

 

Das Programm beinhaltet eine Startphase in der Sie an 3 Tagen für 6 Stunden eine Einweisung in das Medizinische Gerätetraining erhalten und Sie in Vorträgen alles über gesunde Lebens- und Verhaltensweisen erfahren.

In der Trainingsphase trainieren Sie für 12 Wochen 2x pro Woche für 1,5 Stunden

Es folgt dann eine 6 monatige Phase der Eigeninitiative in der Sie eigenverantwortlich ein Training Ihrer Wahl weiterführen.

Im Anschluss gibt es einen Refresher-Tag, an dem es die Gelegenheit gibt, abschließende Fragen zu klären oder Ihnen weitere Anregungen zur Prävention zu vermitteln.