Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP)

Die Erweiterte Ambulante Physiotherapie ist eine Form der Reha, bei der Kostenträger die Berufsgenossenschaften, die gesetzliche Unfallversicherung, Private Krankenversicherung, die Beihilfe (Lehrer, Beamte), Heilfürsorge (Polizei, Feuerwehr) oder Bundeswehr sind.

 

Das EAP-Konzept umfasst physiotherapeutische Behandlungen sowie physikalische Therapien und kann bei Bedarf um Leistungen wie Massage oder Lymphdrainage erweitert werden. Des Weiteren wird ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmter Trainingsplan für das Medizinische Gerätetraining erstellt.

 

Die EAP ermöglicht uns im Gerätetraining nicht nur spezifisch auf Ihre Beschwerden einzugehen, sondern zusätzlich ganzheitlich an den Funktionseinschränkungen des gesamten Bewegungsapparates zu arbeiten, um ggf. entstandene Kompensationsmuster effektiv therapieren zu können.